Letzte 5 News Letzte Einträge im Forum
TOURENWAGEN SUPERCUP 2019
Autor: Popper geschrieben am: 24.03.2019
CrAzY RaCe am Donnerstag
Autor: Popper geschrieben am: 17.03.2019
Sideways Gr. 5 Fun Rennen am 09.03.19
Autor: RalfRausB geschrieben am: 06.03.2019
Mini-Z am 22.02.
Autor: Popper geschrieben am: 20.02.2019
Das Osterlangzeitfünfstundenteamrennen 2019
Autor: Popper geschrieben am: 14.02.2019
Kategorie:  RCH Ecke - Dies und Das 5 Stunden Ostern 2019
Autor:  Rijnout Gankema Letzter: Rijnout Gankema am:10.03.19 - 17:31 Uhr
Kategorie:  Tourenwagen Supercup - Rennen Supercup 2019
Autor:  hawk Letzter: ICEMEN am:25.02.19 - 12:58 Uhr
Kategorie:  RCH Ecke - Dies und Das Stammtisch
Autor:  ck65 Letzter: ck65 am:02.01.19 - 19:17 Uhr
Kategorie:  RCH Ecke - Dies und Das Frohes neues Jahr!
Autor:  Muddi Letzter: Muddi am:01.01.19 - 17:09 Uhr
Kategorie:  RCH Ecke - Dies und Das Revoslot
Autor:  ck65 Letzter: ck65 am:19.12.18 - 21:08 Uhr
  • RCH Racer Community Hoodie´s & T-Shirts
  • RCH Racer bei Facebook
  • LTM SAISON 2017/2018
  • Tourenwagen Supercup
  • Sideways Gruppe 5
  • RCH Racer
» News
Rennbericht vom 3. Lauf des Tourenwagen Supercup
Nachricht
Allgemein
Zum 3. Lauf des Tourenwagen Supercup fanden sich bei bestem Wetter 22 Fahrer in Magdeburg ein, um ordentlich zu fighten.
Die Stimmung war sehr gut, alle Teilnehmer hoch motiviert.
Im Training tasteten sich die angereisten Gastfahrer langsam an die guten 6er Zeiten heran, manchmal war auch eine 5,9er Zeit mit dabei.
Im Qualifying setzte sich aber Tom aus Hildesheim mit 5,802 auf die Pole Position, dicht gefolgt von Tim aus Magdeburg mit 5,812. Die letzte 5,8er Zeit fuhr Mike aus Magdeburg mit 5,838 ein. Auch die Zeiten des folgenden Mittelfelds lagen sehr dicht beieinander.
Im Rennen zeigte sich dann aber sehr schnell, dass Tim aus Magdeburg das Tempo vorlegt. Souverän fuhr er alle Stints und ging am Ende mit 156,1 Runden und knapp 2 Runden Vorsprung als erster über die Ziellinie. Niclas belegte mit 154,5 Runden Platz zwei vor Mike, der immerhin noch 152 Runden auf die Bahn brannte. Die Plätze vier bis sieben lagen nur eine Runde auseinander. Den vierten Platz belegte der Bock, der sich knapp vor Andreas behaupten konnte. Nicht einmal 0,2 Runden trennten die beiden. Dicht dahinter gelang Ralf als einzigem RCH Racer ein sechster Platz. Wiederum knapp dahinter fuhr Tom den siebten Platz ein. Auch dahinter ging es eng zu. Die Plätze acht und neun belegten Thomas und Frank aus Magdeburg, gefolgt von Lara aus Hildesheim auf dem 10. Platz. Such auf den Plätzen elf bis sechzehn trennten Felix, Manuel, Hawk, Pierre, Steve und Dennis nur vier Runden. Dahinter belegten Tim, Hans, Steffen, Julia, Vincent und Werner die weiteren Plätze. Insgesamt ist das gesamte Feld sehr eng zusammengerückt. Kein Vergleich zum Saisonstart.
Es waren spannende Rennen und ein echt klasse Tag mit super Organisation der Magdeburger.
Was die RCH Racer anbelangt, ist Ralf überhaupt noch der einzige Fahrer vin den RCH Racern, die beim Saisonstart in Braunschweig am Start waren.
Der Bock, Lara und Tom fahren mittlerweile für den SRMCH. Feo, Egbert und Reinhardt haben den Regler an den Nagel gehängt und Fred seit diesem Tag auch nicht mehr gesehen.
Aber zum Glück gibt es mittlerweile wieder einige neue Starter, die das LTM- Fieber gepackt hat. Am 3.10 werden sie beim Tourenwagen Supercup auch mit dabei sein und das als Einstieg für die 2019er Saison des Tourenwagen Supercup nutzen.

«zurück
Kommentare für Rennbericht vom 3. Lauf des Tourenwagen Supercup
Keine Kommentare vorhanden
« zurück
Gesamt: 299693    Heute: 39    Gestern: 96    Online: 6    ... mehr