Letzte 5 News Letzte Einträge im Forum
Sideways Fun am 20.10.
Autor: Popper geschrieben am: 14.10.2018
Revoslot Adventsrennen am 10.11. im RennCe...
Autor: Popper geschrieben am: 14.10.2018
17.10. Zwerge jagen auf der SPA
Autor: Popper geschrieben am: 12.10.2018
06.10. LTM Auftakt auf der Avus
Autor: Popper geschrieben am: 04.10.2018
03.10. Superraceday im RCH
Autor: Popper geschrieben am: 28.09.2018
Kategorie:  Sideways Grupp 5 - Sideways Gr.5 Regelwerk Gr.5 Regelwerk
Autor:  Andre Feo Letzter: Popper am:14.10.18 - 17:42 Uhr
Kategorie:  RCH Ecke - Dies und Das Revoslot
Autor:  ck65 Letzter: ck65 am:03.10.18 - 21:24 Uhr
Kategorie:  BRM 1:24 - Rennen ZwergenTraining
Autor:  ICEMEN Letzter: ck65 am:07.09.18 - 06:34 Uhr
Kategorie:  RCH Ecke - RCH Shop RCH Online Shop
Autor:  Popper Letzter: Popper am:23.08.18 - 13:51 Uhr
Kategorie:  Carrera DTM - Rennen LTM-Fun: ein kurzer Bericht
Autor:  Muddi Letzter: bikercross am:15.07.18 - 22:59 Uhr
» Forum » Tourenwagen Supercup » Reglement » Reglement (Kopie Freeslotter)

Reglement (Kopie Freeslotter)
# 11.01.2018 - 17:41:32
    zitieren



Reglement "Tourenwagen Supercup"

Grundvoraussetzung ist Spaß und gute Laune!



1. Zugelassen sind nur original Carrera DTM Fahrzeuge

2. Bei Evolution Modellen darf der Schalter Umgangen werden

3. Bei Digitalfahrzeugen darf die Platine Umgangen werden

4. Der Heckmagnet ist zu entfernen.

5. Die Reifen müssen original Carrera Reifen sein(kein anderer Hersteller) VA: Die Vorderräder dürfen nicht geschliffen werden! / HA: Die Räder der Hinterachse dürfen geschliffen werden.

6. Um die Fahrzeuge in ihrer Performance anzugleichen darf ein Wackel ins Fahrzeug gebracht werden. Sollten Entgratungen an Karosserie und Aufnahme nötig sein, ist dieses natürlich im Rahmen erlaubt. (Kein kürzen der Karosserie- Aufnahmen oder sonstige Umbauten!!!) Kleine Veränderungen und alle dafür notwendigen Modifikationen sind natürlich erlaubt. Es muss nur gewährleistet sein, dass ausschließlich originale Carrera-DTM teile verwendet werden!

7. Die Fahrzeuge dürfen nicht durch Zusatzgewichte getrimmt werden!

8. Chassis, Achsen, Übersetzung, Lager, Motoren und vordere Magneten sind nur Original von Carrera zu verwenden!(Bei Fahrzeugen mit Schiebemagnet ist dieser mittig zu positionieren, bei Fahrzeugen mit Schraubmagnet darf nur die Werksseitige Unterlegdistanze eingebaut sein!)Die Achsen dürfen nicht höher gelegt werden. Kein bearbeiten der Achsaufnahmen.

9. Der Heckspoiler ist vor und während des Rennen´s an der vorgesehen Stelle des Fahrzeugs anzubringen. Sollte dieser während des Rennen´s verloren werden ist dieser nach dem Lauf wieder anzubringen.

10. Spiegel oder sonstige Kleinteile dürfen vor dem Rennen entfernt werden.

11. Der Leitkiel ist ebenfalls original zu verwenden, Ausnahme ist hier das Carrera Leitkiel Set 85309. Dieses wird Hauptsächlich zum fahren auf der Ninco- Schiene benötigt. (Finale in Hannover-Laatzen)

12. Es ist freigestellt ob die Leitkielfeder ein oder ausgebaut ist.

13. Es werden vorerst 4 Rennen pro Saison veranstaltet. Hannover/ Magdeburg/ Hildesheim/ Braunschweig

14. Gefahren wird um den Tourenwagen Supercup Pokal. Es wird am Ende zwei Tourenwagen Supercup Meister geben. 1: -Tourenwagen Supercup Junior Meister= Die Juniors bekommen eine eigene Wertung bis 14 Jahre. Fahren dabei trotzdem um den Gesamtsieg mit. Somit können die Juniors, Juniormeister und Gesamtmeister werden. 2: - Tourenwagen Supercup Meister= Dieser Titel kann von allen beteiligten errungen werden.

15. Die Bodenfreiheit soll an der Hinterachse mind. 1mm betragen./ An der VA darf sie 2mm nicht unterschreiten.(VA gemessen vor dem Leitkiel)

16. Carrera Pro X Fahrzeuge sind nur mit vergleichbaren Leitkiel der aktuellen Modelle zugelassen!




17. Eigenlackierungen sind erlaubt und gerne gesehen. Die Karosserie darf nicht dünn geschliffen werden! Es sind alle Teile: Inlet, Scheiben Fahrer usw. wie beim original zu verwenden.




Zusatz:
1)Spoilerersatz:
Dieser darf bei "Anbindungsbruch" flexibel gelagert werden (Gummi, Moosgummi). Im Falle eines Totalschadens oder Verlustes und schwieriger/unmöglicher Ersatzteilbeschaffung darf er aus Polystyrol nachgebaut werden, muß aber im Gewicht, dem des Originals entsprechen (Leichtbauten erkennt der Rennklassenleiter)

2)Rennverlauf/ Zeiten/ Bahnspannung etc.:
-Bahnspannung: Wird vom veranstalteten Club festgelegt.
-Start-/ Trainings-/ Rennzeiten: Wird vom veranstalteten Club festgelegt. Die Fahrzeit pro Spur im Rennen wurde von allen Clubs auf 3 Minuten festgelegt.
- Der Rennverlauf findet im Gruppenrutschverfahren statt.

3) Bei alten Fahrzeugen (z.B. Modelle mit Schiebemagnet) die nicht mit den aktuellen Motorkabeln ausgestattet sind, dürfen gleichwertigen Material (Kabel mit Stecker) ausgestattet werden. Dabei ist auf den Kabelquerschnitt zu achten. Silikonkabel sind nicht erwünscht!

4) bei Fragen zum Reglement stehen euch alle Teilnehmenden Clubs zur Verfügung. Sollte irgendetwas unklar sein, wird dies unter den Clubs geklärt und anschließend richtig gestellt.

5) Sollte an einer Rennveranstaltung Unklarheiten oder sonstige Einwände auftreten ist dies bis 5 Minuten nach einem Rennen der Rennleitung vor Ort zu melden.

6) Alle Entscheidungen der Rennleitung stehen nicht zur Diskussion. Lachen

Alles was nicht ausdrücklich erlaubt wurde ist verboten.




Abschlusswort:



Um eventuelle Missverständnisse auszuräumen, bzw erst gar nicht neue aufkommen zu lassen, haben sich die "Regelmacher" nochmal kurz
zusammengetan und wollen folgendes mitteilen.



Das Reglement soll nur die grobe Richtung vorgeben und euch sagen, dass nur originale teile von Carrera-DTM Modellen zu benutzen sind. Das einzige was unbedingt gemacht werden muss ist das Entfernen des Heckmagneten. Alles andere kann, muss aber nicht. Heißt genau, wenn jemand seine Leitkielfeder entfernen möchte, darf er das gerne tun. Das gleiche gilt für den Entstörkondensator. Wer das aber nicht will, na der lässt halt alles drin. Es geht einfach nur darum was gemacht werden darf, nicht was gemacht werden muss!
Wir wollen niemanden in der Freiheit sein Modell Performancetechnisch zu verbessern beschneiden...nur an eins sollte zwingend gedacht werden.
Wenn teile ausgetauscht werden, dann nur gegen andere originale teile aus der Carrera-DTM. Nicht dass plötzlich slot.it Motoren, Fly Schleifer oder Sideways Reifen an den Autos auftauchen.
Ausserdem ist es natürlich jedem freigestellt, so wie der Wackel hergerichtet werden darf, auch andere teile zu "bearbeiten". Genau bedeutet das z.b. wenn jemand nen Gussgrat an der Plastikfelge hat, darf der natürlich entfernt werden. Oder wenn irgendwer seine Achse richten möchte, ja warum denn nicht? Solange es originale teile bleiben ist das alles Regelkonform.



Sicher gibts da noch hundert Sachen die man machen kann und das jetzt alles aufzuzählen ist sicher müssig.
Es geht im Grunde nur darum....ein DTM Modell kaufen, Heckmagnet raus und man kann mitfahren. Alles andere kann, aber wie gesagt muss nicht gemacht werden.
Wir hoffen damit weiterhelfen zu können, ansonsten dürft ihr euch bei fragen gerne an Andre (andre123) oder Mike (slotracer-md) wenden


Ihr dürft das oben geschriebene gerne als Zusatz zum Reglement sehen. was die "Bestrafungen" angeht so wollen wir damit nur erreichen, dass niemand anfängt zu pfuschen und evtl nen fetten Motor mit ner Kappe vom E200 versieht und dann plötzlich allen 5 Sekunden pro runde wegfährt. also seht das bitte nicht alles all zu eng...immer getreu dem motto...Slotracing for Fun!


So bleibt uns nur noch zu sagen:
Wir wünschen allen beteiligten viel Spaß an dem ersten Supercup. Allen interessierten die bis dato noch nicht dabei waren und doch wollen: Kommt zu den Rennen der Clubs. Seit ihr in der nähe eines beteiligten Clubs ( Magdeburg, Hannover, Hildesheim oder Braunschweig) dürft ihr gerne mit diesen Kontakt aufnehmen. Alle genannten Clubs (siehe Terminflyer) veranstalten über das Jahr auch reguläre Rennen mit Carrera DTM Fahrzeugen, bei denen auch Heimbahnfahrer gegen kleines Startgeld immer Herzlich Willkommen sind.
Also, habt keine Scheu und schaut mal vorbei.

Bis dahin....... habt Spaß!!! ;) Lachen



Zuletzt modifiziert von Andre Feo am 02.02.2018 - 20:16:35
# 02.02.2018 - 20:09:12
    zitieren



Das Reglement wurde ein letztes mal vor dem Start des Supercups einem Update unterzogen.
Dafür haben sich Vertreter aller Clubs noch einmal beraten.
Grund für die Bearbeitung waren Zweifelhafte Fragen verschiedener Fahrer, die bisher nicht in der Form beantwortet werden mussten.
Es wurde dabei drauf geachtet, dass alles so bleibt wie es bisher gefahren wurde. Und dabei das ganze Übersichtlich zu belassen.
Lest es euch noch einmal durch.
Die wichtigsten Punkte:

2 und 15: Die Vorderräder dürfen nicht geschliffen werden und die Bodenfreiheit der VA beträgt mind. 2mm.

8: Schraubmagnet= Es ist nur eine bzw. die Werksseitige Distanz für den Mittelmagnet freigegeben.

Unter dem Punkt Zusatz findet ihr außerdem Hilfreiche Informationen.

Habt Spaß!

LG Andre